FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hier klären wir die wichtigsten Fragen zum Thema Rollrasen

Navigation

Kategorien

Downloads

Fragen & Antworten

Allgemeine Fragen rund um unseren Rollrasen

Freizeitrasen Eco

Anspruchsloser, natürlicher Gebrauchsrasen.

Sport&Spielrasen

Der Alleskönner. Einfach zu pflegen, schön anzuschauen.

Premium Rollrasen

Hochleistungsrasen mit hohem Zierwert. Extrem robust und dicht.

Halbschattenrasen

Für teilschattige und feuchte Lagen.

Hitzerasen mediterran

Braucht wenig Wasser und ist auch in den Hitzemonaten sehr robust.

Alle unsere Rollrasen sind für Mähroboter geeignet. Achte bitte unbedingt auf unsere Empfehlungen zur jeweiligen Schnitthöhe.

Hier findest Du alle unsere Rollrasen-Sorten

Rollrasen wird professionell angebaut. Allerhand Spezialmaschinen übernehmen dabei Arbeiten, die Du von einer konventionellen Raseneinsaat her gar nicht kennst. Der Rollrasen wird im Kindesalter schon gestriegelt, gebürstet, mehrmals die Woche gemäht und natürlich auch gedüngt und bei Bedarf bewässert. Das Ziel all dieser Maßnahmen ist es, einen dichten, gesunden und schönen Rasen anbieten zu können. Und jetzt verstehe uns bitte nicht falsch…aber Du wirst zu Hause niemals einen Rasen dieser Qualität und Dichte mit einer Einsaat hinbekommen.

Hinweis: Es kann beim Transport immer mal vorkommen, dass einzelne Rollen leicht einreißen. Das ist kein Problem, der Rasen wächst ja auf dem Boden wieder zusammen.

Rollrasen ist immer ein Naturprodukt und wir wollen und dürfen auch keine Herbizide bei der Aufzucht einsetzen. Aus diesem Grund, kann es immer mal sein, dass sich trotz aller mechanischen Pflegemaßnahmen ein Unkrautblatt in den Rasen verirrt, dass händisch ausgestochen werden muss. Auch kann es immer mal sein, dass sich ein Laubblatt oder eine Nuss im Rasen versteckt. Das liegt daran, dass Rollrasen ein Naturprodukt ist und in der freien Natur groß wird.

Ein gesunder Rasen ist die beste Voraussetzung, dass Dein Rollrasen unkrautfrei bleibt. Deswegen: regelmäßig düngen.

Wir schälen in zwei Breiten. 40 cm und 53 cm. Bitte beachte, dass wir bei Bestellung noch nicht abschätzen können, welche Rollenbreite am Tag der Lieferung bei Dir ankommt. Auch bei der Palettenmaßen kann es Abweichungen geben. Das Alternativmaß ist 80 cm x 120 cm.

Der Rollrasen hat eine Schälstärke von ca. 1,7 cm.

TransportinformationenTransportinformationen

Hier siehst Du, wie Dein Rollrasen aussieht.

Rollrasen auf der Palette

Eine Rolle (1 m²) Rollrasen

Rollrasen ist eine lebende Pflanze. Durch das Einrollen in praktische Rollen bei der Schälung, wird dem Rasen einiges an Luft zum Atmen genommen und ihm wird im Inneren der Rolle leicht warm. Wenn der Rollrasen zu lange diesen Temperaturen ausgesetzt ist, kann es zu Fäulnisschäden durch die Hitze und die natürliche Bodenfeuchte kommen. Aus diesem Grund kühlen wir den Rollrasen auf 4 Grad Kerntemperatur herunter, bevor er verladen wird. Das passiert natürlich nur dann, wenn die Außentemperaturen über 18-20 Grad liegen. Der Rasen bleibt so lange frisch und kann bei günstigen Außentemperaturen noch einige Zeit gelagert werden.

Kühlung ist bei uns immer im Preis inbegriffen. Wir haben selber den Anspruch, dass wir Dir einen frischen und vitalen Rollrasen liefern. Aus diesem Grund berechnen wir -anders als unsere Kollegen- die Kühlung nicht separat. Wir machen es einfach.

Du solltest bei Deiner Bestellung etwas Reserve einkalkulieren. Du wirst den Rollrasen bei der Verlegung teilweise kürzen müssen. Reststücke mit mehr als 50 cm Länge kannst du verlegen, diese wachsen ohne Probleme an.

Wenn Du an Rundungen oder um Bäume verlegst, dann kann es sein, dass Du rund schneiden musst.

Als Faustformel lässt sich sagen:

Wenn Dein Garten rechteckig ist –> 3-5 % Verschnitt
Wenn Du viele Rundungen hast –> 5-7 % Verschnitt

Hinweis: Wir können Dir keine einzelnen Rollen liefern. Also lieber etwas mehr bestellen!

Das kann passieren. Du musst uns zeitnah (mindestens 5 Werktage) vor dem geplanten Liefertermin kontaktieren, dann können wir das noch ändern.

Wir müssen leider jede Lieferung bei unseren Partnerspeditionen mit einem exakten Gewicht und viel Vorlauf anmelden. 1 m² Rollrasen wiegt ca. 20 kg… es mag vielleicht „nur“ um 10 m² gehen, das sind aber nun mal 200 kg und kann für den Fahrer eine Überladung bedeuten.

Solltest Du uns mit genug Vorlauf informieren, erstatten wir natürlich etwaige Kosten bzw. stellen Dir eine Rechnung über die Mengenänderung.

Achtung: es kann vorkommen, dass Du durch eine größere Mengenänderung in eine andere Preisstaffelung rutschst. Überprüfe den Preis für die neue Menge daher auf jeden Fall mit unseren Preisrechner.

Dein Rollrasen wird frisch und nur für Dich geschält und ist damit vom Widerruf oder einer zu späten Stornierung ausgeschlossen. Da Rollrasen eine verderbliche Ware ist, müssten wir den Rollrasen entsorgen.

Wir haben aber folgende Stornierungsbedingungen für Dich:

Anlieferung Dienstag

Storno spätestens: Mittwoch / Vorwoche
13:00 Uhr

Anlieferung Mittwoch

Storno spätestens: Donnerstag / Vorwoche
13:00 Uhr

Anlieferung Donnerstag

Storno spätestens: Freitag / Vorwoche
13:00 Uhr

Anlieferung Freitag

Storno spätestens: Montag / lfd. Woche
13:00 Uhr

Eine Stornierung bzw. Mengenänderung bitte immer schriftlich anfragen.

Eine telefonische Änderung ist erst dann wirksam, wenn wir Dir die Änderung schriftlich bestätigt haben.

Unsere Mindestbestellmenge beträgt aus logistischen Gründen 30 m². Einzelne Rollrasen-Rollen zur Ausbesserung können bei uns nicht bestellt werden. Auch nicht bei telefonischer Nachfrage 😉 Solltest Du mal Schadstellen haben oder etwas ausbessern müssen, empfehlen wir Dir, diese Fläche anzusäen.

Eine Anleitung findest Du hier

Wir verkaufen selber keinen Rollrasen Dünger und liefern zusammen mit dem Rollrasen auch keinen Dünger aus. In der Pflegeanleitung die Du nach Bestellung automatisch von uns bekommst, haben wir aber einige super Produkte aufgelistet.

Fragen rund um die Lieferung vom Rollrasen

Der Rollrasen wird für gewöhnlich von bekannten Fracht-Speditionen wie Dachser, DB Schenker und Rhenus mit 12t bis 16t LKW angeliefert. Diese Fahrzeuge sind etwa so groß wie ein Müllwagen. Bei größeren Mengen kann es vorkommen, dass wir Deinen Fertigrasen auch speziellen Pflanzenspeditionen mitgeben oder sogar mit eigenen LKWs kommen. Dann musst Du dich auf einen 40-t Sattelzug einstellen. Prüfe daher bitte immer, dass Deine Anlieferadresse auch für die Anfahrt solcher Fahrzeuge ausgelegt ist. Wenn Du dir unsicher bist, dann kontaktiere uns bitte VOR BESTELLUNG. Wir prüfen dann gemeinsam, wie wir das organisieren können.

Die Anlieferung erfolgt generell auf Einwegpaletten. Diese werden von den Fahrern entweder mit Hubwagen und Hebebühne oder mit einem Stapler entladen und Dir an eine geeignete und ebenerdige Stelle hingestellt. Du brauchst dabei nicht mithelfen.
Ein Tipp: Einwegpaletten sind stark nachgefragt. Wenn Du sie nicht entsorgen willst, empfehlen wir Dir, diese auf den bekannten Kleinanzeigenportalen zur Abholung anzubieten.

In 98% aller Fälle wird die Lieferung bis 13 Uhr bei Dir sein. So bleibt Dir noch genügend Zeit, den Rasen zu verlegen.

In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass wir den Rasen schon einen Tag vor Deinem Liefertermin anliefern. Das stimmen wir aber zuvor mit Dir ab. Der Grund: wenn wir große Mengen in Deine Region ausliefern, haben wir teilweise noch Platz auf dem LKW und nehmen Deinen Rollrasen fangfrisch mit. Keine Angst…dem Rasen passiert über Nacht nichts und du kannst früh starten am nächsten Tag!

Ein Tipp: Wenn Du Helfer oder Gärtner zur Verlegung bestellt hast, lass sie auch erst gegen Mittag kommen. Lieber wartet der Rasen auf die Helfer als umgekehrt.

Nein, Du musst nicht zu Hause sein. Du erteilst bei Deiner Rollrasen Bestellung automatisch eine Abstellgenehmigung für den Rollrasen.

Wenn Du den Rasen an einer bestimmten Stelle platziert haben möchtest, dann markiere diese Stelle z.B mit einem Zettel (Hier abstellen).

Auch hast Du die Möglichkeit uns bei der Bestellung noch eine Nachricht zu der Anlieferung zukommen zu lassen. Diese Info leiten wir dann an die Spedition weiter.

Beispiele:

  • Zufahrt über xy-Strasse
  • Bitte vor Doppelgarage abstellen
  • Bei Müller/Meier klingeln

Wir beauftragen alle Speditionen mit verbindlicher Zustellung bis 13 Uhr.

In wenigen Ausnahmefällen kann es aber passieren, dass die Spedition eine unverschuldete Verspätung hat.

Stau, Pannen oder auch Polizeikontrollen können immer vorkommen.

Hinweis: Wir können Dir am Tag der Lieferung telefonisch leider keine Auskunft darüber geben, wann der LKW genau bei Dir sein wird.Der Grund: Wir wissen es einfach nicht und könnten den Fahrern auch gar nicht in Route und gesetzlich vorgeschriebene Fahrtzeiten/Pausenzeiten reinreden.
Sollte der Rasen eine sehr sehr seltene Verspätung von mehr als zwei Stunden haben, dann schicke uns bitte eine kurze WhatsApp bzw. eine E-Mail mit der Lieferanschrift an info@sued-rasen.de.

Wir versuchen dann, mit den Speditionen Kontakt aufzunehmen und die Sache für Dich zu klären.

Fragen rund um die Verlegung von Rollrasen

Rollrasen sollte immer am Tag der Lieferung noch verlegt werden. Es ist immer schwierig zu sagen, wie lange der Rollrasen genau lagerfähig ist. Das kommt auf die Außentemperatur, aber auch auf die Bodenfeuchtigkeit an. Auch trocknet ein Rasen im Wind schneller aus, als wenn er in einer kühlen Garage steht. Als Faustformel lässt sich sagen, dass der Rasen bei Temperaturen bis 17 Grad Celsius nach Anlieferung noch mindestens 24 Stunden haltbar ist.

Bei höheren Außentemperaturen oder wenn es doch mal länger dauert, solltest Du die Rollen von der Palette nehmen und ausrollen. So kommt wieder frische Luft an die Pflanze. Solange Du ihn dann feucht hältst, kann er im ausgerollten Zustand einige Tage gelagert werden. Idealerweise breitest Du ein Tuch oder eine Folie aus und legst den Rasen da drauf. Keine Angst, der Rasen wurzelt nicht so schnell an.

AUF KEINEN FALL DARF DER ROLLRASEN GEWÄSSERT WERDEN, SOLANGE ER AUF DER PALETTE AUFGEROLLT LAGERT!!!!!!

Je nach Außentemperatur ist das kein Problem. In der Praxis kommt es manchmal vor, dass die Fläche auf die der Rollrasen soll, noch nicht fertig vorbereitet ist. In solchen Fällen kann man den Rasen auf Asphalt oder in einem Randbereich provisorisch ausrollen und wässern. So hält er noch mindestens 4-5 Tage und wurzelt auch nicht an.

Vorausgesetzt Deine Erdplanie ist bereits fertig, schafft es eine Person etwa 30 m² – 50 m² Rollrasen in der Stunde zu verlegen. Wenn Du sehr lange Wege von dem Abstellort der Palette hast, kann es auch etwas weniger sein. Wenn ihr zu zweit seid, dann kümmert sich einer um den Transport der Rollen und einer um die Verlegung und den Zuschnitt der Rollen. Und wenn ihr Beide dann noch an den Rasensprenger gedacht habt, könnt ihr während der Bewässerung schon das erste Bier gemeinsam trinken.

Klare Frage, einfache Antwort:

1. Schubkarre: Der Rollrasen muss vom Abstellort Deiner Palette/n ja noch zu seiner neuen Heimat transportiert werden. In eine Schubkarre passen 4 – 6 Rollen (also 4 – 6 m²) je Fuhre rein, also kannst du in etwa abschätzen, wie oft Du hin und herfahren musst. Pass etwas auf, wenn Dein Boden weich ist. Der Reifen macht unschöne Abdrücke. Diese sollten vor der Verlegung einer Bahn immer rausgerecht werden.

2. Messer: Der Rollrasen kann ohne weiteres zugeschnitten werden. Achte auf einen zügigen Schnitt mit ausreichend Druck. Wenn du sägst statt schneidest, dann kann der Rasen ausfransen. Wir empfehlen Dir ein Teppichmesser oder ein Brotmesser. In beiden Fällen wirst Du diese Messer aber nach der Verlegung wegschmeißen müssen. Geheimtipp: Ein Dämmstoffmesser.

3. Schlauch und Sprenger/Brause: Ganz wichtig ist es, deinen Rollrasen nach der Verlegung gut und ausreichend zu wässern. Das kannst Du mit einer Brause machen, oder Du stellst einen Gartensprenger auf. Wenn Du eine große Fläche hast oder aber lange brauchst, kannst Du auch jeden Bereich nach der Verlegung wässern und in der Zeit weiter legen. Achte darauf, dass Du deinen Arbeitsraum nicht mitwässerst. Im Matsch Rollrasen zu verlegen macht keinen Spaß.

4. Rasenwalze oder Trittbretter: Nach der ersten Bewässerung wartest Du etwas ab, bis das Wasser in tiefe Schichten gewandert ist. Dann drückst du den Rollrasen mit einer Walze oder mit Brettern an. Wichtig ist, dass der Rasen einen Bodenschluss hat, sich also mit dem Untergrund verbindet. Auch kannst Du durch diesen letzten Schritt die letzten Unebenheiten glätten.

Es schadet nicht. Ob es was hilft, hängt von Deinem Boden ab. Ein schwerer, humusreicher Mutterboden hat von Haus aus viele Nährstoffe, sodass Du vermutlich keinen Unterschied spüren würdest. Außerhalb der Hauptwachstumszeit oder auf allen anderen Böden macht eine Düngung mit einem Bodenaktivator aber durchaus Sinn.

Ein Profitipp: in der Zeit von November bis Anfang März solltest Du auf die Düngung vor der Rollrasenverlegung verzichten. Die Gefahr eines Bodenfrosts ist einfach zu groß. Der Rasen wird vermutlich sowieso noch nicht komplett anwachsen, sodass Du jeder künstliche Ernährung (die das Blattwachstum anregen könnte) vermeiden solltest.

Das erste Mal wässerst Du Deinen neuen Rollrasen unmittelbar nach Verlegung der letzten Rolle und noch BEVOR Du den neuen Rollrasen abwalzt. Der Rollrasen hat anstrengende Stunden hinter sich und soll ja schnell wieder zu Kräften kommen. In den folgenden 8-10 Tagen solltest Du den Rasen bei Trockenheit etwa 3 x täglich für 25-30 min durchdringend wässern. Durchdringend bedeutet, dass das Erdreich unterhalb des neuen Rollrasen komplett durchfeuchtet sein soll. Um das zu prüfen, hebst Du nach dem Bewässerungsgang einfach ein Stück des noch nicht verwurzelten Rollrasen an und prüfst, ob die Erde feucht ist. So bekommst Du rasch ein Gespür dafür, wieviel Wasser Du bei deinen Bodenverhältnissen und Deinem Wasserdruck tatsächlich geben musst.

Bei Regen brauchst Du den Rollrasen natürlich nicht wässern.

Deinen Rollrasen kannst Du unmittelbar nach der Verlegung betreten. Das musst Du ja auch, da Du den Rasen die ersten Tage regelmäßig wässern musst.

Achte in den ersten 7 Tagen darauf, dass die Rollen noch nicht verwurzelt sind. Wenn du den Rasen also zu sehr belastest, dann könnten die Bahnen verschoben werden und es entstehen Fugen und Spalten.

Nach dem Wässern oder nach Regen kann es sein, dass der Untergrund weich ist. In diesem Fall solltest Du den Rasen nicht betreten um keine Fußabdrücke zu hinterlassen. Sobald der Rasen verwurzelt ist und Du die Wassermenge reduzierst, ist der Boden auch tragfähig.

Je nach Jahreszeit braucht es etwa 6-12 Tage, bis der Rollrasen angewurzelt ist. Du kannst das Prüfen, in dem Du versuchst, den Rasen vom Boden abzuheben. Sollte das nicht möglich sein, ist er angewurzelt. Ab etwa 6-8cm Halmlänge, kannst du den Rollrasen das erste Mal mähen. Achte darauf, maximal ein Drittel der Halmlänge abzumähen. Je öfter Du dann mähst, desto dichter wird Dein Rasen.

Je nachdem welche Schnitthöhe Du anstrebst, kann es vorkommen, dass Du zweimal die Woche mähen musst. Also einmal von 8 cm auf 6 cm und dann von 7cm auf 5 cm.

Hast Du weitere Fragen rund um das Thema Rollrasen?

Du hast weitere ungeklärte Fragen oder bist Dir unsicher, welcher Rasen zu Deinem Garten passen könnte? Kontaktiere uns völlig unverbindlich.

Schreib uns gerne bequem über WhatsApp, damit wir Dich schnell & unkompliziert beraten können. Sende uns dazu auch gerne ein Foto von Deinem Garten oder dem Boden. Auf diese Weise können Dir unsere Profis sofort den richtigen Rollrasen individuell nach Deinem Bedarf empfehlen.

Du benutzt kein WhatsApp? Dann ruf uns gerne an unter: 089 / 929 28 114 oder schreib uns eine E-Mail an: info@sued-rasen.de.

Wir freuen uns von Dir zu hören!